Bildungsmanagement Online

Weblog für Bildungsmanager, ZWH e.V.

Bildungskonferenz 2005

Auf dieser Seite stehen Ihnen die Powerpointpräsentation der ZWH-Bildungskonferenz 2005 zum Download zur Verfügung:

Weiterbildung im Wandel – Wie sich Arbeiten und Lernen in der Zukunft verändern werden
Klaus Bailer, ThyssenKrupp Steel

eWorld – Zukunft von Arbeiten und Lernen
Till Becker, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Lebendig kommunizieren – Online-Training im virtuellen Klassenzimmer
Eike Behrendt, bit media e-Learning solution Deutschland GmbH

Deutschland alt und leer – Beratung tut Not! Handwerksbetriebe in Zeiten des soziodemografischen Wandels
Hilke Berkels, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Neue Perspektiven in der Benachteiligtenförderung
Angelika Block-Meyer, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kunde “Migrant” – Ansprache ausländischer Unternehmer durch die Handwerkskammer für Schwaben
Markus Bottlang, Handwerkskammer für Schwaben

China: Bildungsmarkt der Zukunft oder Geldvernichtungsmaschine?
Marco Christ, Stiftung für wirtschaftliche Entwicklung und berufliche Qualifizierung (SEQUA)

Vergabeverfahren der Regionalen Einkaufszentren für berufsbezogene Deutsch-Kurse
Wolfgang Draeger, Bundesagentur für Arbeit, BA Servicehaus

Hochkomplexe Ausdifferenzierung der Kernkompetenz Aus- und Weiterbildung als Überlebensstrategie für Bildungsdienstleister
Bernd Eckert, BWAW Thüringen

Suchmaschine “Weiterbildung.in.nrw.de”
Rudolf Epping, Landesinstitut für Qualifizierung NRW

Arbeitsplatzorientierte Qualifizierung: Wie geht das?
Dr. Helmut Ernst, Schweriner Ausbildungszentrum

Bestandsaufnahme: Lohnt sich die Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit noch?
Dr. Ulrich Gawellek, Bundesagentur für Arbeit

Realisierung technologiegestützter Sprachprüfungen
Rainer Hartlep, Telerat GmbH

Bildungsinvestitionen – Impulse für Wachstum und Arbeit in Deutschland
Wolf-Dieter Hasenclever, Referent für Bildung der FDP Bundestagsfraktion

Bildungs-Benchmarking – Best Practices für die berufliche Bildung
Tanja-Vera Herking, Universität Bielefeld c/o Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

Von den Besten lernen: Mit Benchmarking die Leistungsfähigkeit der Bildungsstätten verbessern!
Ulrich Hoffmann, PerformNet AG, Hauptsitz Schweiz

“Integration im Dialog” – Die bayerische Integrationspolitik
Medardus Huemer, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Betriebswirt für Informationstechnik (HWK) online – eine Erfolgsstory nicht nur für Bayern
Peter Ilg, Handwerkskammer für Unterfranken, Akademie für Unternehmensführung

“Ein guter Start braucht Gegenwind” – Über die Akzeptanz von Blended-Learning-Angeboten in Unternehmen
Bernhard Karrasch, e/t/s didactic media GmbH

Ausbildungspakt und Einstiegsqualifizierung – Meilensteine auf dem Weg ins Berufsleben
Dr. Peter-Werner Kloas, Zentralverband des deutschen Handwerks

Was macht eigentlich ein Produktmanager im Berufsbildungszentrum?
Magister Hannes Knett, Wirtschaftsförderungsinstitut/ WIFI Netzwerk

EduGaming – Arbeitsprozesse erfahrbar machen
Oliver Korn, Firma KORION

Gewusst wo – Wissensmanagement für E-Learning-Anwender
Birgit Küfner, time4you GmbH communication & learning

Erfahrung ist Zukunft – Ein Fortbildungsangebot der Siemens AG für erfahrene Mitarbeiter
Wolfgang Mai, Siemens AG Erlangen

EU Projekte – Was gibt es, wie kommt man dran?
Laura Mavrides, Westdeutscher Handwerkskammertag (WHKT)

Handwerk und Studium? Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor Handwerksmanagement
Prof. Dr. Richard Merk, Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)

ContentSharing – Was steckt dahinter? Konzepte und Wettbewerber im Vergleich.
Dr. Lutz P. Michel, MMB Institut für Medien- und Kompetenzforschung

Deutschland alt und leer – Beratung tut Not! Handwerksbetriebe in Zeiten des soziodemografischen Wandels
Martina Nixdorf, Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V.

Besonderer Bildungsbedarf bei Frauen mit Migrationshintergrund – Erfolg nur mit richtiger Ansprache!
Margarethe Petersen, Handwerkskammer Lüneburg-Stade

Umsetzung von Qualifizierungsbausteinen – Was läuft wirklich?
Gundula Pless, Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V.

Umsetzung von Qualifizierungsbausteinen – Was läuft wirklich?
Dr. Burkhard Poste, Berufsförderzentrum Gütersloh, Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Paderborn e.V.

Betriebswirt für Informationstechnik (HWK) online – eine Erfolgsstory nicht nur für Bayern
Melanie Rost, HWK für München und Oberbayern

Weiterbildungsdatenbank für Berlin und Brandenburg
Heidrun Saalfrank, LASA Brandenburg GmbH

WebKollegNRW
Dr. Jürgen Salecker, WebKolleg NRW

“Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!” Welche neuen Bildungsangebote braucht das Handwerk?
Norbert Schalm, Events & Seminare

Fit bis zur Rente – Berufsfähigkeit erhalten und Fitness steigern
Susanne Liane Schmidt, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Was bringen Partnerschaften mit Bildungseinrichtungen im europäischen Binnenmarkt?
Almut Schmitz, ZDH-Euro-Consulting

IQ – Integration durch Qualifizierung
Jürgen Schröder, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Geld verdienen mit ContentSharing
Matthias Schulz, X-Pulse E-Learning GmbH

JITT – Just In Time Training: Berufliche Qualifizierung als Wegbereiter für erfolgreiche Innovation
Prof. Dr. Dieter Spath, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Deutsche Sprache, schwere Sprache – Berufsbezogenes Deutsch als Heraufsforderung für KMU
Petra Szablewski-Cavus, passage gGmbH

Gender Mainstreaming – Sprachakrobatik oder Verwirklichung der Chancengleichheit?
Gabriele Thiesbrummel, FATZ Regionalstelle Frau und Beruf

Weiterentwicklung des Neuen Fachkonzeptes in der Berufsvorbereitung
Uwe Vogt, Bundesagentur für Arbeit

Prozessnahes Erfahrungswissen in der Produktion
Sibylle Wahl, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Deutschland alt und leer – Beratung tut Not! Handwerksbetriebe in Zeiten des soziodemografischen Wandels
Birgit Weber, IAP Hochschule Niederrhein

Von den Besten lernen: Mit Benchmarking die Leistungsfähigkeit der Bildungsstätte verbessern!
Uwe Wilhelm, PerformNet AG, Sitz Deutschland

Wie finde ich den richtigen Mitarbeiter? Bewerberauswahl mit e-profiling
Klaus Wittkuhn, e-profiling® Ltd