Bildungsmanagement Online

Weblog für Bildungsmanager, ZWH e.V.

Welche Betriebe finden die Wunschkandidaten – welche machen Abstriche bei der Bewerberqualifikation – bei welchen bleiben Ausbildungsplätze unbesetzt?

Montag 1. November 2010 von hpuchalla

Es erscheint widersinnig: Der drohende Fachkräftemangel nimmt in den öffentlichen und bildungspolitischen Diskussionen einen immer breiteren Raum ein und dennoch blieben im Jahr 2009 rund 17.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Diesen standen 83.000 Jugendliche gegenüber, die bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz erfolglos blieben. Als Hauptursache für unbesetzte Ausbildungsstellen führen Betriebe meist die fehlende Eignung der Lehrstellenbewerber an. Es gibt aber auch Hinweise, dass die Betriebe selbst durch überzogene Anforderungen an die Jugendlichen zum Entstehen von Lehrstellenvakanzen beitragen. Diesen Hinweisen geht der vorliegende Beitrag nach.

Lesen Sie mehr zu Besetzung von Ausbildungsstellen

Quelle: www.bibb.de

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 1. November 2010 um 21:16 und abgelegt unter Ausbildung, Berufsvorbereitung. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben