Bildungsmanagement Online

Weblog für Bildungsmanager, ZWH e.V.

Archiv für Oktober, 2010

Pre-Conference zur Online-Educa am 01. Dezember 2010 in Berlin: Neue Impulse für die Berufsbildung – Lernen in Online-Communities

Dienstag 26. Oktober 2010 von hpuchalla

Die Vernetzung und Kommunikation in „Social Networks“ des WWW und die Verwendung von Web 2.0 Technologien ist in Wirtschaft und Gesellschaft inzwischen eine Selbstverständlichkeit geworden. Doch wie steht es mit der Nutzung von Online-Communities für berufliches Lernen? Dieser Frage wird auf der deutschsprachigen Pre-Conference zur Online-Educa, welche am 01. Dezember in Berlin stattfinden wird, nachgegangen. In diesem Workshop stellen sich exemplarisch berufsbezogene Online-Communities vor, die z.T. mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als Pilotinitiativen gefördert werden.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung stellt mit dieser Veranstaltung Erfolgsfaktoren und mögliche Geschäftsmodelle von Communities zur Diskussion und will Schlussfolgerungen für die berufliche Aus- und Weiterbildung ableiten. In kurzen Impulsvorträgen werden u.a. laufende Projekte aus der Förderung des Bundesbildungsministeriums vorgestellt, in denen vor allem der Mehrwert für informelle und formelle Lernprozesse im Vordergrund steht. In einem anschließenden von Susanne Volkmer moderierten Worldcafé werden folgende Themenbereiche angesproche

  • Unter welchen Bedingungen können Communities of Practice ihren Mehrwert entfalten?
  • Erfolgsfaktoren  und Geschäftsmodelle von berufsbezogenen Communities
  • Akzeptanz und Beteiligung in berufsbezogenen Communities

Tagungsort: Hotel Intercontinental, Budapester Str. 2 in 10787 Berlin

Tagungsprogramm (PDF)

Anmeldung: Die Teilnahme an der Pre-Conference ist kostenlos. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und wird in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Bitte registrieren Sie sich online unter:

https://icwe-secretariat.com/online-educa/online-registration-en

Bitte „One or more Pre-Conference Events” anklicken, dann Anmeldung für den Workshop FD6 „Neue Impulse für die Berufsbildung – Lernen in Online-Communities“

Online Educa Berlin 2010
16. Internationale Konferenz für technologisch gestützte Aus- und Weiterbildung
1. – 3. Dezember 2010

www.online-educa.com/de

Weitere Informationen

Kategorie: Berufsbildung, E-Learning, Web 2.0 | Keine Kommentare »

Bildungskonferenz 2010 mit rund 500 Köpfen!

Montag 25. Oktober 2010 von hpuchalla

Publikum 2010, Foto: P. Himsel

Unter dem Motto “Wissen braucht Köpfe” diskutierten am 18. und 19. Oktober in Berlin gut 500 Teilnehmer und machten die Konferenz damit wieder zu Deutschlands größtem Branchentreff für Bildungsverantwortliche.

 

Die ZWH freut sich über diesen großen Erfolg.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Referenten und Partner der Bildungskonferenz 2010!

Alle Fotos der Konferenz und die Vorträge finden Sie hier auf der Website.

Schauen Sie doch mal rein unter Fotogalerie und Vorträge!

Kategorie: Bildungsbranche, Bildungskonferenz | Keine Kommentare »

OECD-Länderstudie: Berufliche Bildung in Deutschland

Dienstag 19. Oktober 2010 von hpuchalla

Deutschland verfügt über ein sehr gut ausgebautes und weithin anerkanntes System der Berufsbildung mit einer starken dualen Komponente, die das Lernen im Betrieb mit dem Lernen in der Schule verknüpft. Die Umsetzung, Gestaltung und Erbringung des Berufsbildungsangebots werden durch das Engagement der Unternehmen, der Sozialpartner und die vorhandenen institutionellen Forschungskapazitäten nachdrücklich unterstützt. Dies ist ein Ergebnis der OECD-Länderstudie im Rahmen der internationalen Studie „Learning for Jobs“. Gleichzeitig sieht sich das deutsche System lt. OECD mehreren Herausforderungen gegenüber, wie Verbesserung des Übergangssystems, qualitativ hochwertiger Informations- und Beratungsdienst für alle Schüler/innen, Feststellung von und Umgang mit unzureichenden allgemeinen Basiskompetenzen bei Schüler/innen, Berücksichtigung von in den Berufsschulen erbrachten Leistungen, Erhöhung des Übergangs von beruflichen Bildungsgängen in die Tertiärbildung und Anerkennung erworbener Kompetenzen, Umgang mit den infolge der sinkenden Geburtenraten kleiner werdenden Jahrgangskohorten.

Länderstudie Deutschland: www.oecd.org/dataoecd/46/6/45924455.pdf

Kategorie: Berufsbildung | Keine Kommentare »

die-bildungskonferenz d e auf twitter

Dienstag 19. Oktober 2010 von hpuchalla

http://twitter.com/zwhbiko

Kategorie: Berufsbildung, Berufsvorbereitung, Betriebliche Bildung, Bildungsbranche, Bildungskonferenz, Bildungsmanagement, E-Learning, Jobstarter, Kompetenzzentren, Konferenzen, Marketing, Personal, Projekte, Web 2.0, Weiterbildungen, Wissensmanagement | Keine Kommentare »

Bestnote für modernen Unterricht

Montag 11. Oktober 2010 von hpuchalla

Am 13. Oktober 2008 hatte die Haupt- und Realschule Hodenhagen allen Grund zu feiern. Die niedersächsische Schule wurde von dem damaligen Ministerpräsidenten Christian Wulff in Berlin zur IT-fittesten Schule gekürt. Inzwischen ist der Politiker Bundespräsident und die Schule hat den Gewinn des Wettbewerbes, der von der Initiative IT-Fitness ausgerichtet worden war, sehr gut in den Schulalltag eingebunden.

Vor zwei Jahren starteten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Microsoft-Gründer Bill Gates im Namen der Initiative IT-Fitness den bundesweiten Wettbewerb „IT-Fitness macht Schule“. Gesucht wurde die IT-fitteste Schule Deutschlands. Der Gewinn im Wert von rund 50.000 Euro bestand aus 40 Laptops, drei interaktiven Whiteboards, einem Netzwerkfarbdrucker sowie jeder Menge Software (Wert ca. 50.000 Euro). Er ging an die Haupt- und Realschule Hodenhagen. Sie erhielt die Bestnote für modernen Unterricht.

Denn entscheidende Kriterien für die Preisvergabe an die Haupt- und Realschule war der sinnvolle Einsatz von Computern im Unterricht und die optimale Vermittlung von Computerkenntnissen insbesondere zur Berufsvorbereitung. So nehmen alle Schüler der Hodenhagener Schule in den Klassen 7 und 8 an einem IT-Grundkurs teil. Hier lernen sie die Grundlagen im Umgang mit dem Computer. Abgedeckt werden die Bereiche Betriebssystem, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Internet. Darüber hinaus lernen die Schüler, zum Beispiel Bewerbungen am PC zu schreiben oder Ausbildungsplätze im Internet zu recherchieren.

Was ist seitdem an der Schule geschehen und wie hat die Auszeichnung den Schulalltag beeinflusst?

„Durch den Gewinn ändert sich das Schulleben total. Denn die Schüler können dank der Whiteboards während des Unterrichts konzentriert zuhören, ohne mitschreiben zu müssen. Nach der Schule rufen sie zu Hause den Lernstoff via Computer ab“, sagt der stellvertretende Schulleiter Maik Welk. Er hatte vor zwei Jahren die Einreichung der Wettbewerbsunterlagen begleitet.
Die 40 Laptops werden nicht in Fachräumen genutzt sondern stehen in den Räumen der 10. Klassen. „Dadurch können die Computer auch im Mathematik-, Englisch- oder Deutschunterricht eingesetzt werden, ohne dass die Schüler dafür in extra Räume umziehen müssten. Das erhöht natürlich die Nutzungsfrequenz.“

Auszeichnung als Qualitätsmerkmal

Die Preisverleihung bleibt ihm unvergesslich: „Die Kinder, die mit nach Berlin durften, waren ganz aufgeregt. Bei der Preisübergabe trafen sie auf unseren damaligen Ministerpräsidenten Christian Wulff. Das sind natürlich Momente, die man nicht so oft erlebt.“
Das Fazit des stellvertretenden Schulleiters: „Der Wettbewerb war ein toller Anreiz, einmal zeigen zu können, was unsere Schüler so alles können und dafür haben sie eine schöne Anerkennung erhalten. Für unsere Schule ist die Auszeichnung ‚IT-fitteste Schule’ ein Qualitätsmerkmal, mit dem wir gegenüber den konkurrierenden Gesamtschulen punkten können.“

Quelle: http://www.it-fitness.de/Aktuelles/News/hodenhagen.aspx

Kategorie: E-Learning, IMI | Keine Kommentare »

Nur noch 14 Tage bis zur Bildungskonferenz

Montag 4. Oktober 2010 von hpuchalla

Auf Deutschlands größtem Branchentreff für Bildungsverantwortliche erwartet Sie auch in diesem Jahr ein breites Themenspektrum und abwechlungsreiches Programm.

Mit dabei:
Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung,
Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerk,
Hermann Scherer, vielfach ausgezeichneter Redner, Autor und Marketingprofi
… und über 50 weitere Expertinnen und Experten!

Direkt zum Programm:

http://www.die-bildungskonferenz.de/programm.html

Kategorie: Bildungsbranche, Bildungskonferenz | Keine Kommentare »